Pu-erh-Tee-Kapseln - umstrittene Arzneimittel

Pu-erh-Tee ist trotz seiner oftmals vielversprechenden Bewerbung als Schlankmacher in erster Linie ein Nahrungsmittel, das wegen seines Koffein- und Theobromingehaltes auch als Genussmittel anzusehen ist. Nach Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. sollten höchstens 3- 4 Tassen täglich konsumiert werden.
Seine gesundheitlichen Wirkungen sind insgesamt nur spärlich mit Nachweisen belegt. Untersuchungen an Ratten lassen vermuten, dass der regelmäßige Konsum von Pu-erh-Tee den Gesamt-Cholesterinspiegel absenken könnte. Da an Menschen bislang jedoch keine entsprechenden Forschungen durchgeführt wurden, bleibt jede Übertragung spekulativ. Und auch wenn eine leichte günstige Wirkung des Pu-erh-Tees auf den Stoffwechsel sich als sicher abzeichnet, lässt sich daraus noch kein Schlankheitseffekt ableiten, zumal ein solcher bei den geringen empfohlenen Trinkmengen wohl unbemerkt bliebe.

Warnung vor Pu-erh-Tee und Kapseln mit DDT-Gehalt


Im Jahr 1999 gerieten Pu-erh-Tee-Produkte in die Kritik, nachdem die Zeitschrift Ökotest unter zwölf Proben fünf mit krebserregendem DDT oder Spuren anderer giftiger Pflanzenschutzmittel gefunden hatte. Diese Chemikalien sind zwar auch in der chinesischen Teeproduktion verboten, werden aber nicht nur trotzdem mancherorts verwendet, sondern können sogar noch mehrere Jahre nach dem Einsatz von den Pflanzen aus dem Boden aufgenommen werden. Konsumenten sollten sich daher unbedingt durch Zertifikate zuverlässiger europäischer Prüfstellen von der Belastungsfreiheit der Produkte überzeugen.

Einstufung von Pu-erh-Tee-Produkten als Arzneimittel


Obwohl die Bewerbung mit Gesundheitsversprechen ohne wissenschaftlichen Beleg gesetzlich verboten ist, sind irritierende Aussagen bei Pu-erh-Tee-Produkten weiterhin verbreitet. Daher hat das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte die Erzeugnisse mit versprochener Gesundheitswirkung, wie speziell Pu-erh-Tee-Kapseln, zu Arzneimitteln erklärt. Damit hat es nicht etwa irgendeinen Effekt bestätigt, sondern eine strengere Zulassungskontrolle und erweiterte Eingriffsmöglichkeiten geschaffen.
Nach Abwägung der Risiken und des Nutzens sollten Pu-erh-Tee-Produkte nur verbraucht werden, wenn sie garantiert einwandfrei sind. Denn einer eventuell unwirksamen Pu-erh-Tee-Kapsel, die auch noch schadstoffbelastet sein kann, ist ein guter schmackhafter Grüntee, der ebenfalls nährstoffreich ist, im Zweifel immer vorzuziehen.

    Pu ErhTee kaufen

    Leider können wir im Moment keine Einkaufs- quelle für Pu Erh Tee empfehlen. Ich bekomme meinen Pu Erh Tee direkt aus China von einem Freund. Die Menge reicht aber nur für den eigenen Konsum. Pu Erh Kauf ist Vertrauenssache, da viele Fälschungen auf dem Markt sind. Daneben gibt es noch das Problem mit der Schadstoffbelastung. Junge Pu Erh Tee sollten unbedingt aus zertifizierten biologischen Anbau stammen. Das ist leider auch keinen Garantie für eine gute Qualität, aber zumindest ein Garant für die Produktsicherheit. Der Amazon Marktplatz bietet immer auch eine erste Orientierung. Spitzen Pu Erh's bekommt man dort allerdings nicht, aber man hat eine gute Chance auf einen soliden Mittelklasse Pu Erh Tee